IMG_2750

Wallenhorst 2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 30.03.2019 im Gasthaus Witte in Wallenhorst statt. Gleichzeitig sollte der 20. Geburtstag des 100 Marathon Clubs gefeiert werden. Am nächsten Tag startete der 3. Wallenhorst Marathon. Für uns Eberles war der Samstag der Anreisetag. Didi und ich mussten ja auch nicht so weit fahren.

IMG_2749

Hier trafen sich einige Mitglieder des Clubs zum Small Talk vor dem Beginn der Vollversammlung. (Von links nach rechts: Joachim, Tochter Sara, Gabi, ich, Gerd als Veranstalter und 2. Vorsitzender des Clubs, Webmaster Michael und Statistiker Michael)

IMG_2753

Um 17.00 Uhr sollte es losgehen. Der 1. Vorsitzende Mario, der Statistiker Michael und der 2. Vorsitzende Gerd warteten geduldig, bis alle Platz eingenommen hatten. Achim, Erika und Klaus saßen schon.

IMG_1152

Dann wurde Doris geehrt. Mario überreichte seiner Frau eine Urkunde und einen sehr hübschen Pokal für eine besondere Leistung. Doris ist die erste Frau, die es geschafft hat, in allen europäischen Ländern einen Marathon zu laufen!

IMG_1158

Stolz zeigte sie die Urkunde und den Pokal …

IMG_1159

… auf dem zu lesen war, warum auch sie heute gefeiert wurde! Gratuliere, liebe Doris!

IMG_1161

Erst zuhören, dann Strecke angucken oder sich am nächsten Tag überraschen lassen, wie sie verläuft. Ein paar Höhenmeter sollten es werden! Brave Läufer fotografierten die an der Wand gezeigte Strecke ab. Es könnte ja sein, dass man sich verlaufen würde!

IMG_1165

Didi und ich hatten gut lachen. Ich musste ja nur am Verpflegungsstand unterstützen und ein bisschen für einen Bericht fotografieren und Didi hatte keine Angst vor den Höhenmetern.

IMG_1170

Am Morgen des Marathonlaufes versammelten sich die Läufer nach und nach zum Start. In einigen Läufergesichtern sah man die Anspannung. Andere wirkten locker und entspannt …

IMG_1171

… wie Ha-We, der mit Anette und Alex „flirtete“!

IMG_1177

Es sollte gleich losgehen. Schnell wurden ein paar Fotos „geschossen“ und ein Schluck getrunken, bevor alle sich zum Start bewegten.

IMG_1189

Zunächst begrüßte Gerd den Bürgermeister Otto Steinkamp, der den „Startschuss“ für den Marathon geben sollte und versprochen hatte, eine Runde mitzulaufen. Michael bewunderte …

IMG_1192

… das große Starterfeld. Die Prominenz ( Sigrid, Mario und Doris ) durfte nicht fehlen! Endlich …

IMG_1201

… setzte sich das Startfeld in Bewegung! Sylvia, Sigrid im Gleichschritt mit Ha-We gefolgt von  Sara und Jutta machten sich auf den Weg …,

IMG_1208

…. wie auch Frank und Didi, um die 345 Höhenmeter in Angriff zu nehmen.

IMG_1213

Die üppig zusammengestellte Verpflegung mit den fröhlichen Helferinnen wurde fotografisch festgehalten.

IMG_1216

Dieses Schild zeigte an, wie viele Runden zu laufen waren. Es bedeutete auch, dass jeder Läufer nach jeder Runde psychisch und kulinarisch an der Verpflegungsstelle unterstützt und versorgt wurde.

IMG_1222

Ich hatte noch eine Aufgabe: An dieser Gabelung machte ich einige Läufer darauf aufmerksam, in welche Richtung sie laufen sollten.

IMG_1225

Michael war der Schnellste schon nach der ersten Runde.

IMG_1228

Der Zweitschnellste war Michael, der später auch als Zweiter die Ziellinie überquerten sollte.

IMG_1230

Der Drittschnellste war Christoph.

IMG_1232

Joachim war auch sehr schnell unterwegs. „Ja, du bist richtig!“

IMG_1234

Gerd hatte einen flotten Laufstil ( Laufnote 1 )! Er winkte fröhlich, als er an mir vorbeizischte. Peter und Thorsten versuchten ihn einzuholen, aber Gerd war einfach zu schnell!

IMG_1238

Maria läuft und läuft und läuft. Sie schien keine Ermüdungsprobleme zu haben.

IMG_1248

Sara und Mario liefen im Gleichschritt ein recht schnelles Tempo und unterhielten sich auch angeregt dabei!

IMG_1256

Doris und Ha-We hatten beide gute Laune und Spaß am Laufen und waren ebenfalls flott unterwegs.

IMG_1260

Klaus ist immer wetterfest gekleidet; nach dem Motto: Man kann ja nie wissen! Christoph wollte wohl Klaus ein- oder überholen, aber daraus wurde nichts.

IMG_1278

Hier genossen Erika und Gabi die frische Luft und die Strecke in vollen Zügen!

IMG_1281

Trotz seiner Hüftprobleme erkämpft sich Günter auf dieser Strecke einen weiteren Zähler! Hut ab!

IMG_1283

„Nummer 43 möchte eine Cola!“ Tja, Mike und wir Damen an der Verpflegungsstelle hatten eigentlich alles im Griff. Leider war entweder Didi hier zu schnell oder an der Verpflegungsstelle arbeiteten wir nicht fix genug. „In der nächsten Runde bekommst du deine Cola!“

IMG_1285

Hans-Jürgen hat immer gute Laune, besonders wenn er bergab laufen kann!

IMG_1287

Lächeln, Sigrid!

IMG_1298

Klaus war auch diesmal hurtig und fröhlich unterwegs!

IMG_1299

Liebe Läufer, alle schön hinter Rosi bleiben!

IMG_1310

Werner und Didi tauchten plötzlich wie aus dem nichts auf. „Komm, Werner! Es geht hier lang! Ich weiß es, weil ich hier in der ersten Runde auch längsgelaufen bin!“

IMG_1317

Jutta lief heute ihren 150. M/U! Gratuliere, liebe Jutta! Peter begleitete sie streckenweise und freute sich mit ihr.

IMG_1324

Christoph, das schaffst du!

IMG_1326

Dann kam die Sonne raus. Wolfgang genoss es, „beleuchtet“ den Hügel runterzulaufen, nachdem er vorher …

IMG_1327

… diese Steigung hochgelaufen war.

IMG_1335

Jetzt war die Sonne auch verschwunden. Aber der Frühling wollte sich ja auch keinen „Sonnenbrand“ holen. Dafür …

IMG_1338

… strahlten Gabi und Ralf um die Wette. Liebe Gabi, dein Laufstil verdient eine 1 (sehr gut)! Du läufst wie eine Gazelle und strahlst dabei!

IMG_1342

„Spieglein, Spieglein an der Wand, welches ist das schönste WoMo im ganzen Land?“

IMG_1349

Huch, da kommt ja der Michael schon!

IMG_1350

Er ist überglücklich und zufrieden über den geschafften Marathon und die schöne Medaille. Gratuliere zum Sieg!

IMG_1356

Michael belegte den 2. Platz und freute sich über seine Medaille. Super, Michael!

IMG_1360

Anette durfte dann wieder eine Medaille einem Läufer umhängen. Christoph freute sich über den 3. Platz. Hut ab!

IMG_1362

Gratuliere zum überstandenen Marathon!

IMG_1368

Thorsten hatte es auch geschafft!

IMG_1371

Peter,

IMG_1374

Maria,

IMG_1375

Michael,

IMG_1378

Ha-We,

IMG_1379

Klaus,

IMG_1381

Christoph,

IMG_1382

Klaus und …

IMG_1384

… Frank sind auch schon glückliche Besitzer einer Medaille.

IMG_1385

Drei Männer, deren Outfit an diesem Tag den Frühling eingeläutet hatte.

IMG_1386

Wolfgang war extra schnell  gelaufen, um sich anschließend ein paar Stunden auf’s Sofa zu legen, bevor er zur Arbeit fahren musste. Er war mächtig stolz auf seine Medaille.

IMG_1387

Auch Karl,

IMG_1390

Michael und …

IMG_1399

…die strahlende Gabi freuten sich über die Medaille. Aber …

IMG_1401

… die Doris strahlte mit der Sonne um die Wette und machte den Eindruck, sie könnte noch ein paar Kilometer laufen. Hast du gut gemacht, Doris!

IMG_1402

Uwe und Ralf, Ihr habt es auch geschafft! Gratuliere!

IMG_1403

Irina und Gerd strahlten und freuten sich ebenfalls über ihre Medaille!

IMG_1404

Eine Medaille gab es auch für Erika,

IMG_1405

René,

IMG_1409

Frank und Gabi.

IMG_1412

Hans- Jürgen begleitete Sara ins Ziel. Auch sie freuten sich über ihre Medaille!

IMG_1413

Torsten bekam ebenfalls eine Medaille von Anette und Glückwunsche vom Gerd.

IMG_1417

Günter zählte heute zu den Kämpfern. Super, Günter! Gratuliere zu deinem Finish!

IMG_1419

Sigrid und …

IMG_1420

… Rosi konnten sich über einen erneuten Zähler freuen.

IMG_1423

Heute lief Werner seinen 400. M/U! Man entdeckt den Namen Werner Kater in ganz vielen Starterlisten. Er läuft viel und freut sich über jeden Zähler!

IMG_1428

Werner bekam natürlich auch einen Medaille. Für seinen 400. Zähler überreichte ihm Gerd eine Urkunde, über die Werner besonders stolz war. Auch ich gratuliere dir ganz herzlich, Werner!

IMG_2761

Ach ja, der Didi sollte auch eine Medaille haben! Er lief an diesem Tag seinen 1179. M/U! Gerd gratulierte ihm dazu im Ziel. Anette achtete darauf, dass die Medaille richtig hing.

IMG_1430

Didi ließ es sich nicht nehmen, Werner persönlich zu seinem Jubiläumslauf zu gratulieren und munterte ihn auf, fleißig weiter zu sammeln.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Vorstand für eine hervorragende Vereinsarbeit bedanken! Danke auch an Gerd für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung!

Viele Grüße und Spaß beim Lesen!

Gunla                                                                           Hittfeld, 09.04.2019